Trockenlager_StartfotoIn unserem Werk verarbeiten wir wintergefälltes Stammholz aus heimischen Wäldern, das für etwa acht bis zwölf Monate im Trockenpolter zwischengelagert wurde.

Dadurch hat das Schnittholz nur noch eine Restfeuchte von 20 – 25 % und kann daher problemlos weiterverarbeitet und veredelt werden, z.B. zu Hobelholz.

Wir verarbeiten Fichten- , Douglasien- und Lärchenstammholz zu verschiedenen Produkten:

 

 

 

 

SchnittholzBretter_

 

 

 

 

 

 

 

Kanthoelzer

 

 

 

 

 

 

 

Handelswaren

LuxmetallKora